Dies und das

Spinat-Schafkäse-Strudel mit Tomatensauce

Zutaten für 4 Personen:
1 Blätter- oder Strudelteig
400g Blattspinat
Pinienkerne
1 Zwiebel
2 Kartoffeln
1/2 Pkg. Schafkäse
1 Ei
Pflanzenöl
Tomatensauce
Gewürze + Kräuter
Muskatnuss
2 Loorbeerblätter
Salz
Pfeffer
Zubereitung Strudel:
Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die fein gehackte Zwiebel anschwitzen. Anschließend den Blattspinat (auch gefroren) hinzufügen und bei mittlerer Hitze dünsten. In der Zwischenzeit die Kartoffeln in kleine Stücke schneiden und in kochendem Wasser eta 5 min köcheln lassen. Den Teig auf einem Backblech ausrollen und mit etwas Salz bestreuen. Das Rohr auf ca. 200-220 °C vorheizen.
Dem Spinat 2 EL Pinienkerne sowie den fein geschnittenen Schafkäse und die Kartoffeln hinzufügen und gut durchmischen. Mit einer Messespitze Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen. Die Spinat-Schafkäse-Füllung auf dem Teig verteilen und den Teig gut verschließen. Mit etwas Ei bestreichen und ab geht’s für ca. 15 min ins Backrohr.
Zubereitung Tomatensauce:
Du kannst die Tomatensauce selbst machen: Dafür 2 EL Öl in einen Topf geben, erhitzen und die geschnittenen Tomaten ca. 10 min einkochen. Anschließend pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und ca. weitere 5-10 min mit 2 Stk. Loorbeerblätter weiterköcheln lassen.

Wenn es schnell gehen musst (wie es bei mir heute war), kannst du auch eine fertige Tomatensauce nehmen und mit Loorbeerblättern und Kräutern je nach Belieben verfeinern.

Den Spinat-Schafkäsestrudel mit der Tomatensauce auf dem Teller anrichten und genießen.

Mahlzeit 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s