Attersee, Move & Feel

Wanderung auf den Gahberg

Der Frühling ist endlich da und es ist nun an der Zeit, die Wanderschuhe wieder auszupacken. Deshalb hatte ich mir gestern vorgenommen, die erste kleine Bergwanderung des Jahres auf den nahe gelegenen Gahberg anzutreten.
Facts zum Wanderweg auf den Gahberg:
Ausgangspunkt: SPAR-Parkplatz Weyregg
Strecke: ca. 8,5 km
Dauer: 2 1/4 h (hin und retour)
Wanderweg: Wald- und Wiesenwege
Schwierigkeitsgrad: leicht
Ausblick: Attersee, Höllengebirge
Sehenswertes am Gahberg: Kapelle, Sternwarte
Einkehrmöglichkeit: Gasthof Kogler (http://www.weyregg.at/Alpengasthof_Kogler)

Der Gahberg liegt auf einer Höhe von 864 m und kann u.a. von Schörfling am Attersee (vom Marktwald über Häferlberg) und von Weyregg aus erreicht werden. Wir parkten unser Auto am SPAR-Parkplatz in Weyregg. Von dort aus führt der Wanderweg über Wiesen- und Waldwege über den so genannten „Brandsteig“ hinauf zum Gahberg.
Die ersten paar Hundert Meter geht es eine Straße hinauf, bevor man dann links auf den Weg in Richtung Wald abbiegt. Von dort aus hat man schon einen tollen Ausblick auf den Attersee sowie auf Weyregg.

Beim Wald angekommen führt der Wanderweg auf der linken Seite der Forststraße hinauf. Man wandert in etwa 30 min durch den Wald.

Der Wanderweg führt an einer Weide entlang und man durchquert ein kleines Bauerndorf, wo der Weg links den Berg weiter hinaufführt. Dann geht es für ein kurzes Stück wieder in den Wald hinein und anschließend erreicht man eine Alm, wo man schon einen hervorragenden Blick auf das Höllengebirge und den Attersee genießen kann.

Über einen Wiesenweg geht man nun die letzten 20 min weiter zum Gahberg. Oben angekommen, kann man eine Sternwarte besuchen bzw. weiter zur Kapelle gehen. Am Gahberg gibt es auch eine Einkehr-Möglichkeit oder man setzt sich auf eine der Sitzbänke und genießt den herrlichen Ausblick auf unsere schönen Berge.

Fazit:
Die erste Wanderung des Jahres war zwar anstrengend, aber hat richtig gut getan. Endlich kann man sich wieder draussen bei angenehmen Temperaturen bewegen. Ich freue mich schon auf die nächsten Wanderungen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s