Seychellen

Inselhopping Seychellen #2 – über Riesenschildkröten, bunte Fische und traumhafte Sonnenuntergänge

Unsere erste Woche verbrachten wir auf der größten Insel der Seychellen, auf Mahé. Anschließend führte uns unsere Reise auf die Insel Praslin in Richtung Norden. Wir fuhren wir mit der Fähre nach Praslin. Es gibt aber auch die Möglichkeit, mit Kleinflugzeugen von einer zur anderen Insel zu hüpfen. Praslin ist eine wunderschöne Insel umsäumt von weißen Sandstränden, einem Nationalpark, vielen Blumen und Kokospalmen. Unser Hotel lag am Anse Kerlan im Süden. Das Schwimmen war hier aufgrund der hohen Wellen und der Strömung oft nur eingeschränkt möglich. Dafür konnte man hier wunderschöne Sonnenuntergänge beobachten, die einem den Atem nahmen.

CIMG0290

DSC08692

Auf der Insel Praslin liegt auch einer der schönsten Strände der Welt, der Anse Lazio. Hier befinden sich nur 2 kleine Strandrestaurants und keine Hotels. Vom Anse Kerlan im Süden aus kann man diesen Strand auch über einen Trampelpfad erreichen. Man fährt wenige Stationen mit dem Bus in Richtung Westen und dann geht es über einen Weg hinunter zum Strand. Dadurch erspart man sich die Busfahrt rundum die ganze Insel.

DSC02517

Der Anse Lazio ist der Inbegriff des Paradieses. Weißer Sand, Granitfelsen, gebogene Palmen und türkisblaues Meer. Ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Wir haben diesen Strand 2 mal besucht. Beim zweiten Mal wurden wir jedoch von einem starken Gewitter überrascht. Jedoch konnte ich an diesem Tag eindrucksvolle Fotos machen.

DSC02596

CIMG3366

Ein weiterer Bildbuchstrand ist der Anse Volbert im Norden der Insel. Ein lang gezogener weißer Sandstrand. Dieser ist aber zum Schwimmen nicht so geeignet, da er sehr flach abfällt und man weit gehen muss bis das Wasser tiefer wird.

CIMG3330

Schnorchelausflug auf die Inseln Coco Island, Felicité und Curieuse
An einem Tag machten wir einen Ausflug zum Schnorcheln mit einem großen Katamaran. Das war ein tolles Erlebnis. Die Fahrt führte uns zur Miniinsel Coco Island, ein geschütztes, naturbelassenes Areal mit riesigen Granitfelsen und einer guten Möglichkeit zum Schnorcheln.

DSC02611

Der nächste Schnorchelstop war dann an der Küste der Insel Felicité. Das hat mich persönlich nicht so begeistert, da man im offenen Meer rausgelassen. Aber man konnte ein paar Fische beobachten.

Anschließend fuhren wir weiter auf die Insel Curieuse, wo die Riesenschildkröten beheimatet sind. Die Schildkröten, die zum Teil über 200 Jahre alt sind, leben hier in freier Wildbahn.

DSC02799_2

 

Ausflug auf die Insel La Digue
Mit der Fähre kann man von der Insel Praslin zur nahe gelegenen Insel La Digue fahren. Ein beliebtes Ziel für u.a. für Hochzeiten am Strand. Die Insel selbst ist nicht mit dem Auto zu befahren. Es gibt an jeder Ecke eine Fahrradvermietung, damit man die Insel erkunden kann, was wir auch machten. Wir fuhren die Westküste entlang. Hier befindet sich einer der berühmtesten und schönsten Strände von La Digue, der Anse Source d’Agent, auf welchem u.a. TV-Werbungen für Bacardi und Rafaello gedreht wurden. Weiters besuchten wir noch den Strand Grand Anse an der Ostküste von La Digue. Hier ist auf jeden Fall Vorsicht beim Schwimmen geboten. Die Wellen und der Sog raus ins Meer waren gewaltig, sodass wir echt Mühe hatten, wieder aus dem Wasser rauszukommen.

CIMG3410

Nach 14 Tagen auf den Seychellen ging unsere Reise leider schon zu Ende.

Fazit:
Die Seychellen sind sicherlich neben den Malediven und Mauritius, wo ich noch nicht war, eines der Traumziele für einen paradiesischen Urlaub. Es gibt wunderschöne, weiße Strände, leckere kreolische Spezialitäten und tolle Ausflugsmöglichkeiten. Für diese Art von Urlaub sollte man aber eher die große Geldtasche einpacken 😉

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s